IDC prognostiziert gute PC-Nachfrage

Für das 1. Quartal

Das Marktforschungsunternehmen IDC meldet eine robuste Nachfrage nach PCs im ersten Quartal dieses Jahres. Zu der freundlichen Prognose tragen die dynamischen Märkte in den USA und Europa maßgeblich bei. Die Märkte in Asien erholten sich, nur in Japan sehe es noch nicht so gut aus.

Im ersten Quartal wachse die Zahl der PC-Auslieferungen weltweit um 14,1 Prozent. In ganz 1999 werde die Zahl der ausgelieferten PCs um 14,3 Prozent auf 103,2 Millionen PC ansteigen.

Durch die sinkenden Preise für PCs wird der Umsatz 1999 nur um 4,8 Prozent auf 178,4 Milliarden Dollar zulegen. PCs werden in Zukunft wahrscheinlich noch billiger werden.

Kontakt: IDC, Tel.: 06173/70980

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IDC prognostiziert gute PC-Nachfrage

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *