IBM und Dell schließen 16-Milliarden-Dollar-Abkommen

Dell bezahlt für Hardware von Big Blue

IBM (Börse Frankfurt: IBM) und Dell Computer Corp. haben eine großangelegten Vertrag unterzeichnet. Wert des Deals: 16 Milliarden Dollar. Das wird Dell an Big Blue bezahlen, um im Gegenzug mit verschiedenen Komponenten beliefert zu werden.

Der Vertrag sieht vor, daß IBM Speicher-, Netzwerk-, Mikroelelektronik- und Display-Techniken an Dell verkaufen wird. Der Direktanbieter wird diese Bestandteile in seine Hardwaresysteme integrieren.

Ebenfalls Teil der Vereinbarung: Die neuen Kupfer- und Silicon-on-Insulator-Techniken für die Chipproduktion, die IBM in den vergangenen Monaten vorgestellt hatte. Auf sie kann Dell nun in vollem Umfang zugreifen.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Kontakt: Dell, Tel.: 06103/9710; IBM Deutschland, Tel.: 0711/7850

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM und Dell schließen 16-Milliarden-Dollar-Abkommen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *