Compaq warnt vor schwachem Ergebnis

Verkäufe im ersten Quartal laufen nicht gut

Stapelt der weltgrößte PC-Hersteller tief? Im „Wall Street Journal“ warnt Compaqs (Börse Frankfurt: CPQ) Corporate-Marketing-Chef Enrico Pesatori vor einer schwächeren Nachfrage nach den Rechnern seine Hauses. Im ersten Quartal, das mit dem März endet, werde man ein niedrigeres Ergebnis als geplant ausweisen.

„Wir können dafür aber keine spezielle Ursache ausmachen“, sagte Pesatori. Gerade die USA und Europa blieben bei den Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurück. Um dem Trend entgegenzuwirken, habe das Unternehmen damit begonnen, Kosten zu reduzieren.

Kontakt: Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq warnt vor schwachem Ergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *