Isis buhlt um enttäuschte Mobilcom-Surfer

Internet-Pauschalangebot für Kunden in Düsseldorf und Umgebung

Die Düsseldorfer Telefongesellschaft Isis will ehemaligen Mobilcom-Internet-Kunden eine neue Heimat bieten. „Enttäuschte Mobilcom-Kunden“, so heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, können bei Isis für eine Monatspauschale von 39 Mark plus ein bis zwei Pfennig pro Minute ins Internet gehen.

Der Pauschaltarif gilt für alle Kunden, die bei Isis fest angeschlossen sind. Bei diesen fest auf Isis eingestellten Kunden ermäßigt sich dann die Grundgebühr fürs Telefon von monatlich 19,90 (analog) auf 10 Mark und von 38,90 (ISDN) auf 30 Mark. Fürs Surfen zahlt man pro Minute von 9 bis 18 Uhr zwei Pfennig und von 18-9 Uhr einen Pfennig. Über Preselection innerhalb des Isis-Lizenzgebietes zahlt man 29 Mark Internetpauschale plus fünf beziehungsweise drei Pfennig pro Minute fürs Surfen.

Kapazitäts- und Sicherheitsprobleme seien nicht zu befürchten, versichert der Isis-Geschäftsführer – es stünde ein „hochmodernes Glasfasernetz“ zur Verfügung.

Isis rechnet mit „rund zwanzigtausend enttäuschten Verbrauchern“ in Nordrhein-Westfalen, die zuvor das am 19. Februar endgültig abgeschaltete Mobilcom-Pauschalangebot genutzt hatten.

Kontakt: Isis Multimedia Net, Tel.: 0800-8090100

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Isis buhlt um enttäuschte Mobilcom-Surfer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *