Neu: Norton Utilities als Version 4.0

Werkzeugsammlung erscheint zur CeBIT

Symantec stellt auf der CeBIT (18. bis 24. März in Hannover) die neue Version 4.0 seines Klassikers Norton Utilities für Windows 95 und 98 zum Vorbeugen, Erkennen und Reparieren von PC-Problemen vor.

Zu den neuen Funktionen gehören ein Komplettcheck für das gesamte System mit einem einzigen Assistenten, ein „Connection Doctor“ für die Modemanalyse bei Einwahlschwierigkeiten, eine Registry-Prüfung für die Optimierung der Windows-Registrierungsdatenbank sowie ein Tool für das endgültige Löschen von Dateien.

Im Notfall lassen sich die wichtigsten Hilfsprogramme jetzt auch ohne Installation direkt von der CD aus starten. Der „Rescue-Recovery-Assistent“ hilft nach einem Systemabsturz: Wenn der Anwender zuvor mit Hilfe von „Norton Zip Rescue“ seine Windows-Konfiguration auf einem Zip- oder Jaz-Drive gespeichert hat, vergleicht das Programm diese Daten mit der abgestürzten Version auf dem Rechner und ersetzt fehlende oder beschädigte Dateien.

Die Registry-Prüfung findet und entfernt überflüssige sowie fehlerhafte Einträge in der Registry. Das Modul „Connection Doctor“ überprüft COM-Ports und Telefonieunterstützung sowie die installierten Modems. Es kann eine Verbindung zu einem Symantec-Testrechner aufbauen, um bei Einwahlproblemen die Gegenstelle als Fehlerquelle auszuschließen.

Die bereits bekannten Funktionen wie „Unerase Wizard“, „Norton Protection“, „System Information“, „Speed Disk“, „Norton Disk Doctor“, „Norton File Compare“ und „Unformat“ sind ebenfalls in der Werkzeugsammlung enthalten.

Norton Utilities 4.0 ist ab Ende März im Handel. Preis: 99 Mark, für das Upgrade verlangt Symantec 69 Mark.

Kontakt: Symantec, Tel.: 069/66410300

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neu: Norton Utilities als Version 4.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *