GfK-Studie: 2,2 Millionen Deutsche bestellen online

Insgesamt gibt es hierzulande 8,4 Millionen Surfer

In den letzten zwölf Monaten haben 2,2 Millionen Deutsche wenigstens ein Produkt online bestellt, so eine neue Studie des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK (Gesellschaft für Konsumforschung). Dienstleistungsangebote seien schon von 2,8 Millionen Bürgern in Anspruch genommen worden.

Bereits jeder fünfte Bundesbürger zwischen 14 und 59 Jahren nutze gelegentlich das Internet oder Online-Dienste. Damit sei die Zahl der hiesigen Surfer in den letzten sechs Monaten um 40 Prozent auf insgesamt 8,4 Millionen gestiegen. Davon seien an einem durchschnittlichen Wochentag rund 3,2 Millionen am Netz. Die Online-Nutzung vom Arbeitsplatz aus sei aber nach wie vor verbreiteter als Heim-Surfen.

Am besten verkaufen sich übers Netz nach wie vor CDs, Bücher und Software. Neu ist, daß auch Kleidung und Sportartikel zu den Bestsellern zählen. An Dienstleistungen werden vor allem Bahn- und Flug-Buchungen genutzt, gefolgt von Hotel- und Reise-Buchungen sowie Bank-Geschäften.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GfK-Studie: 2,2 Millionen Deutsche bestellen online

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *