Lycos: Übernahme von Wired klappt doch

Suchmaschinenbetreiber dementiert Gefährdung der Übernahme

Der Suchmaschinenbetreiber Lycos hat Gerüchten widersprochen, wonach die Übernahme von Wired Digital gefährdet sei. Zwar gebe es Querschüsse von wenigen Aktionären, aber das Management beider Unternehmen stehe zu dem Geschäft.

Die Übernahme von Wired Ventures inklusive der Suchmaschine Hotbot, Hotwired und Wired News durch Lycos sollte ursprünglich bereits im letzten Jahr abgeschlossen werden. Zur Zeit überprüft die US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) den Fall.

Kontakt: Lycos Bertelsmann, Tel.: 05241/800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lycos: Übernahme von Wired klappt doch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *