Adobe bringt Acrobat 4.0

Ab Ende März erhältlich

Eine neue Version 4.0 von Acrobat hat Adobe Systems für Ende März angekündigt. Das Tool dient dem einfachen Austausch von Dokumenten. Es ist sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzer erhältlich.

Mit der neuen Version soll sich fast jedes Dokument in eine PDF-(Portable-Document Format)-Datei verwandeln lassen. Zum ersten Mal gilt das auch für Web-Seiten und ganze Web-Sites. Nutzer können Dokumente durch einfaches „Drag and Drop“ in PDF-Dateien umwandeln.

Die neue Version 4.0 unterstützt digitale Signaturen und erlaubt es, Notizen an die Dokumente anzuheften. Der Preis: 249 Dollar, das Update ist für 99 Dollar zu haben.

Der Acrobat Reader 3.01 zum Betrachten von PDF-Dateien kann bei ZDNet kostenlos heruntergeladen werden.

Kontakt: Adobe Systems, Tel.: 089/317050

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe bringt Acrobat 4.0

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *