Interaktives Regal hilft beim Einkauf

Sensorik soll Kunden erkennen / Sprachgesteuerte Beratung / CeBIT-Premiere geplant

Die Münchner Firma Friendlyway will eigenen Angaben zufolge das erste sprechende Verkaufsregal für die Grundig AG entwickeln. Die Anwendung soll bereits auf der Computermesse CeBIT (18. bis 24.3. in Hannover) erstmals zu sehen und hören sein.

Das Regal werde mit der „Friend@call“-Technologie ausgestattet sein und eine interaktive, sprachgesteuerte Kundenberatung ermöglichen. Eine Sensorik soll potentielle Kunden erkennen, die vor dem Regal stehenbleiben, um sich die ausgestellten Produkte anzusehen.

Der Interessent werde dann vom interaktiven Produktregal angesprochen und gefragt, zu welchen Waren er sich eingehender informieren möchte, erklärt Friendlyway. Sollte er nach dem „Gespräch“ mit dem System noch weitere Fragen haben, könne automatisch eine telefonische Verbindung in ein Beratungszentrum aufgebaut werden.

Friendlyway bezeichnet sich als „erstes Unternehmen, das die Freundlichkeit zum erklärten Ziel aller seiner Produkte und Leistungen definiert hat.“

Kontakt: Friendlyway, Tel.: 089/95979133

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Interaktives Regal hilft beim Einkauf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *