Marktforscher: Umsatz mit Internet-Datentransport verdoppelt sich

Bis zum Jahr 2002 soll ein 19-Milliarden-Dollar-Markt entstehen

Die Umsätze mit dem Datentransport über das Internet werden sich weltweit mehr als verdoppeln und im Jahr 2002 rund 19 Milliarden Dollar erreichen. Das sagt eine Studie des britischen Marktforschungsunternehmens Datamonitor voraus. Die Übertragungskosten würden sich zwar von Jahr zu Jahr verringern, aber die Nachfrage würde immens ansteigen.

Datamonitor prognostiziert, daß die Kosten für die Übertragung von einem Terabyte (TByte) Daten im Jahr 2000 weniger als 10000 Dollar kosten wird, drei Jahre später sollen es nur noch 300 Dollar sein. Zum Vergleich: 1999 kostet die Übertragung einer derartigen Datenmenge rund 80000 Dollar.

Der Gesamtumsatz der Telekommunikationsunternehmen und Internet Service Provider in diesem Bereich würde aber trotzdem wachsen, weil der Datenverkehr weiter ansteige und sich die Kosten für die Datenübertragung durch neue Technologien wie DWDM (Dense Wawelength Division Multiplexing) verringerten.

Kontakt: Datamonitor Europe, Tel.: 0044-171-6258548

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Marktforscher: Umsatz mit Internet-Datentransport verdoppelt sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *