Microsofts Online-Magazin wieder gebührenfrei

"Slate" verabschiedet sich von Abogebühr

Ein Jahr lang hat Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) versucht, sein Online-Magazin „Slate“ (www.slate.com) für bare Münze an den Surfer zu bringen – nun läßt es sich wieder gebührenfrei aufrufen.

Der Sinneswandel kam mit einem neuen Herausgeber: Scott Moore machte den Jahres-Abo-Preis von knapp 20 Dollar für den schleppenden Anstieg der Leserzahl verantwortlich. Außerdem seien die Werbeeinnahmen so kräftig angestiegen, daß man von Gebühren absehen könne, sagte Moore.

Eingetragene Mitglieder bekommen entweder ihr Geld zurück oder behalten ihren Status und erhalten dafür kleine Bonus-Geschenke.

Slate startete 1996 als Online-Tageszeitung und führte 1997 eine Jahresgebühr ein.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts Online-Magazin wieder gebührenfrei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *