EDS übernimmt MCI Systemhouse

Für 1,65 Milliarden Dollar / Kooperation mit MCI Worldcom

Das Dienstleistungsunternehmen für Informationstechnologie EDS und die US- Telekommunikationsfirma MCI Worldcom haben ein Abkommen über Telekommunikations- und Informationstechnologie-Service abgeschlossen. In diesem Zusammenhang erwirbt EDS für 1,65 Milliarden Dollar das MCI Systemhouse, die IT-Service-Gesellschaft von MCI Worldcom. Mehr als 12000 Mitarbeiter von MCI Worldcom und MCI Systemhouse wechseln in somit zu EDS.

Der Rahmenvertrag zwischen EDS und MCI Worldcom läuft über zehn Jahre und sieht vor, daß EDS in Zukunft für den Betrieb der IT-Infrastruktur bei MCI Worldcom einschließlich Anwendungsentwicklung und Wartung verantwortlich ist.

Im Gegenzug übernimmt MCI Worldcom die Verantwortung für den Großteil des globalen EDS-Netzes für Sprach- und Datenkommunikation. Durch dieses Abkommen erwartet EDS Umsätze in Höhe von insgesamt fünf bis sieben Milliarden Dollar und MCI Worldcom von schätzungsweise sechs bis 8,5 Milliarden Dollar.

Beide Unternehmen wollen ihre Geschäftstätigkeit insbesondere im Bereich „Electronic Business“ weiter ausbauen. Die beiden Unternehmen planen darüber hinaus die Entwicklung von Netzwerk-Lösungen für Kunden aus der Wirtschaft und dem öffentlichen Bereich.

Kontakt: EDS, Tel.: 06142/8002

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu EDS übernimmt MCI Systemhouse

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *