Lotus Notes und AOL verbinden sich

Schlagzeilen von AOL für Notes / Nutzer beider Dienste können chatten

AOL und Lotus Development sind eine Partnerschaft eingegangen: So können Anwender von Lotus Notes 5.0 in Zukunft AOL-Inhalte wie etwa Nachrichten mit der neuen Headline-Funktion von Lotus Notes 5.0 empfangen. Nachrichtenticker von Associated Press, Reuters Bloomberg, dem Wall Street Journal, CNN oder CBS News stehen so in Echtzeit zur Verfügung. Das gleiche gelte für aktuelle Notierungen von den wichtigsten Aktienmärkten.

Zudem steht können Notes-5.0-Anwender die Web Search Engine von AOL nutzen, um sowohl AOL-Content als auch das Web zu durchforsten. Um diese Funktionen aufzurufen, sei keine Mitgliedschaft bei AOL erforderlich.

Auf der Basis der Partnerschaft mit AOL können darüber hinaus Lotus-Sametime-Connect-User direkt mit AOL-Mitgliedern kommunizieren, ohne selbst bei dem Dienst unterschrieben zu haben. Die dazu notwendigen Chatfunktionen stellt AOL in Form seines AOL Instant Messenger bereit.

Da das Abkommen zwischen AOL und Lotus weltweit gilt, werden die deutschen Benutzer die neuen Funktionen gleichzeitig mit der Verfügbarkeit von Lotus Notes 5.0 und des Lotus Sametime Client in der Landessprache nutzen können.

Kontakt: Lotus Development, Tel.: 0180/54123

Themenseiten: Business, Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lotus Notes und AOL verbinden sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *