3Com kauft Smartcode

Mobiles Internet ist das derzeitige Lieblingsthema der Branche

3Com will seiner Palm-Computing-Abteilung etwas Gutes tun und hat zu deren Verstärkung das französische Unternehmen Smartcode Technologie gekauft. Smartcode ist ein Entwickler und Provider für mobile Internet-Zugriffstechnologien.
Die Akquisition wird durch Aktienkauf abgewickelt. Über den Preis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Der bisherige Chef von Smartcode, Alain Molinie, wird General Manager der neugebildeten Palm Computing Platform Europe.
In dieser Woche haben allein drei Konsortien ihre Arbeit an einer Technik, mit der via Handy oder anderen mobilen Geräten auf das Internet zugegriffen werden kann, bekanntgegeben. Derzeit sind im Rennen: Die „Nextel Online“-Allianz, bestehend aus Nextel, Netscape, Motorola und Unwired Planet; die Motorola/Cisco-Allianz; die Verbindung Microsoft/British Telecommunications; die Zusammenarbeit von Microsoft/3Com; das „Voice-venture“ von Siemens und 3Com; „Symbian“, die Partnerschaft von Psion, Motorola, Ericsson und Nokia.
Kontakt: 3Com, Tel.: 089/992200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com kauft Smartcode

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *