Verkauft Lycos Anteile an NBC?

"Portal"-Site will schlagkräftiger werden

Lycos führt laut unternehmensnahen Quellen Gespräche mit der US-Fernsehgesellschaft NBC über den Verkauf von 20 bis 30 Prozent seiner Anteile. Lycos und NBC wollten die Gerüchte nicht kommentieren. In den vergangen Monaten hatte es bereits mehrere Meldungen über mögliche Verkaufsverhandlungen gegeben.
NBC verfügt nicht nur über Fersnehsender, sondern auch über Kabelnetze und Anteile an verschiedenen Internet-Fimen wie Snap und MSNBC.
Lycos steht nach Besucherzahlen hinter Yahoo auf Platz zwei der „Portal“-Sites im Web und ist die einzige große Startseite neben Yahoo, die unabhängig geblieben ist. Die Spekulationen über einen Verkauf erreichten einen neuen Höhepunkt, nachdem Mitte Januar der Mitbewerber Excite von @Home übernommen worden war.
Bereits vor einem Monat hatte der Chef der Lycos-Abteilung International Business Development, Eric Gerritsen, gegenüber der „Financial Times“ bestätigt, daß man mit mehreren Unternehmen aus der Medien- und Telekommunikationsbranche über eine 20prozentige Beteiligung verhandele.
„Eigentlich brauchen wir das Geld gar nicht“, hatte Gerritsen damals erklärt. „Aber wir wären mit einem großen Unternehmen an unserer Seite international schlagkräftiger.“
Kontakt: Lycos Bertelsmann, Tel.: 05241/800

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Verkauft Lycos Anteile an NBC?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *