Iiyama mit neuen Monitoren

Zwei neue LCD-Modelle / 17- und 22-Zoll-Röhrenbildschirme

Iiyama ergänzt die Pro-Lite-Serie seiner LCD-Monitore um den 15-Zöller Pro Lite 38c TXA3832 HT und den Pro Lite 39a TSA3931HT mit 15,4 Zoll. Beide Flachdisplays verfügen über einen um 90 Grad schwenkbaren Bildschirm, einen USB-Hub und Lautsprecher. Der 15-Zoll-Monitor bietet Herstellerangaben zufolge sowohl vertikal als auch horizontal einen 160-Grad-Blickwinkel.
Der Pro Lite 39a TSA3931HT wurde als Alternative zu herkömmlichen hochauflösenden 17-Zoll-Monitoren entwickelt, deren sichtbare Bilddiagonale der des neuen Iiyama-Geräts entspricht. Bei einer SuperXGA-Auflösung von 1280 x 1024 Pixel arbeitet der Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 4:5 gegenüber dem herkömmlichen Verhältnis von 3:4 bei einer Auflösung von 1024 x 786 Bildpunkten.
Beide Geräte sind für Auflösungen bis maximal 1024 x 1280 Bildpunkte ausgelegt. Auf Anfrage gibt es die LCD-Displays auch als Touch-Screen-Varianten.
Außerdem hat Iiyama zwei neue Flachbildröhren-Bildschirme im Angebot: den 17-Zöller Vision Master Pro 410 A702HT und den Vision Master Pro 510 A201HT mit 22-Zoll-Diagonale. In beide Monitore hat Iiyama eine Diamondtron-NF-Röhre von Mitsubishi eingebaut, die das Bild schärfer und blendfreier machen soll.
Ein eingebauter Magnetsensor (MFCC, Magnetic Field Cancel Coil) soll beim 22-Zoll-Monitor die Leuchtpunkte der Röhre so korrigieren, daß das Bild ohne Farbabweichungen dargestellt wird. Eine Wärme-Sensortechnik sorgt nach Herstellerangaben dafür, daß die Lage und Größe des Bildes auf dem Bildschirm trotz Erwärmung unverändert bleibt.
Als weitere Neuerung haben die Geräte dunkler getönte Glasscheiben, die ein sehr konstrastreiches Bild erzeugen sollen. Die Glasmischung wirke zudem dem störenden „Tunneleffekt“ entgegen.
Im Handel sind beide Monitore ab März erhältlich. Der 17-Zoll-Bildschirm kostet 949 Mark, der 22-Zoll-Monitor soll für 2299 Mark angeboten werden.
Kontakt: Iiyama, Tel.: 0800/1003435

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Iiyama mit neuen Monitoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *