British Telecom kauft spanischen Internet-Anbieter

Übernimmt Arrakis für 9,5 Millionen Pfund

British Telecom (BT) hat für 9,5 Millionen Pfund den spanischen Internet-Anbieter Arrakis gekauft. Das Unternehmen besitzt mit 65000 Kunden einen 15prozentigen Marktanteil im spanischen Internet-Markt.
Der britische Telekommunikations-Konzern will in Spanien weiter expandieren, erklärte ein Sprecher. Der Kauf von Arrakis sei erst der Anfang. „Es ist unser Ziel, die wichtigste spanische Kommunikationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts zu werden“, ließ das Unternehmen mitteilen.
Mit BT Telecomunicaciones (BT Tel) verfügt British Telecom bereits über das zweitgrößte Datenkommunikationsnetz in Spanien. Das Unternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben über 300 Menschen und hat über 1100 Kunden, darunter viele der größten Unternehmen Spaniens. Im Dezember vergangen Jahres bekam BT eine Lizenz für Festnetztelefonie zugesprochen, außerdem besitzen die Briten 17,8 Prozent an Airtel, dem zweitgrößten spanischen Mobilfunknetzbetreiber mit mehr als zwei Millionen Kunden.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu British Telecom kauft spanischen Internet-Anbieter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *