BOL startet mit 50000 Buchtiteln

Eröffnung in Deutschland und Frankreich

Bertelsmann hat das seit langem angekündigte „E-Commerce-Portal BOL“ in Deutschland und Frankreich gestartet. Zunächst sind 50000 Buchtitel im Angebot. Bertelsmann will mit BOL die Marktführerschaft im Internet-Handel erringen, sagte Vorstandsmitglied Klaus Eierhoff auf der Pressekonferenz zum Launch in Berlin.
Die Web-Site www.bol.de enthält Rezensionen, Bestsellerlisten, Inhaltsangaben zu einzelnen Titeln, Buchempfehlungen und Geschenktips. Kunden werden innerhalb von zwei Tagen nach Eingang der Bestellung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei beliefert. Der Kauf ist auch auf Rechnung möglich, zudem gibt es ein 14tägiges Rückgaberecht.
Stammkunden können sich ein eigenes Profil anlegen („My BOL“), sie werden anschließend regelmäßig und gezielt über Neuerscheinungen und andere passende Angebote informiert. Angaben zur Lieferadresse und Zahlungsart müssen dann nicht noch einmal eingegeben werden.
Beim weiteren Ausbau sollen Community-Features hinzukommen. So plant das Unternehmen, Chat-Räume und eine Buddy-List zu integrieren, die die Anwesenheit anderer BOL-Kunden anzeigt.
Beim technischen Aufbau des Angebots hat BOL unter anderem mit dem Datenbankhersteller Oracle zusammengearbeitet. Bertelsmann plant, das Angebot später auch auf die Bereiche Musik und Video auszudehnen sowie die Möglichkeit anzubieten, digitalisierte Inhalte wie Buchtexte, Musiktitel und Filme direkt aus dem Netz herunterzuladen.
Kontakt: BOL International, Tel.: 0041-41-7677123

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BOL startet mit 50000 Buchtiteln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *