MP3: Lycos bringt Musik-Suchmaschine

Eigenes MP3-Portal aufgebaut

Die Nummer zwei unter den sogenannten „Portals“ im Internet, der Suchdienst Lycos, hat einen eigenen Musik-Suchdienst eingerichtet. Die Musik-Maschine greift auf einen Fundus aus einer halben Million Songs im MP3-Format zu.
Lycos hat das Musik-„Portal“ in Zusammenarbeit mit Fast Search & Transfer realisiert, einem norwegischen Kompressions-Experten für Video- und Audio-Angebote. Das skandinavische Unternehmen verfügt nach eigenen Angaben über das größte Angebot an MP3-Audio-Files im Internet. „Wir haben uns angesehen, wonach die Leute am meisten suchen, und bei Lycos war nach `Sex` der häufigste Suchbegriff `MP3`“, erläuterte ein amerikanischer Lycos-Sprecher.
Angesprochen auf die rechtlichen Fragen, die das MP3-Format aufwirft, erklärte der Sprecher, die Suchmaschine unterscheide nicht zwischen legalen und illegalen MP3-Angeboten.
Umfangreiche Grundlageninformationen zur Debatte um den MP3-Standard liefert ein großes ZDNet Special.
Kontakt: Lycos Bertelsmann, Tel.: 05241/800

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MP3: Lycos bringt Musik-Suchmaschine

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *