Mobilcom: Telefonieren für vier Pfennig

Nur für registrierte Kunden von 22 bis 7 Uhr

Heute will das Schleswiger Unternehmen Mobilcom seinen Rund-um-die-Uhr-Preis von 19 auf 16 Pfennig senken. Nach den Tarifsenkungen der vergangenen Monate war Mobilcom von einer der preiswertesten zu einer der teuersten Telefongesellschaften geworden.
Bei Mobilcom registrierte Call–by-Call-Kunden telefonieren ab sofort zwischen 19 und 22 Uhr für acht Pfennig die Minute, zwischen 22 und 7 Uhr kostet die Minute nur noch vier Pfennig. Pikant: Mit diesem Angebot unterbietet Mobilcom schon jetzt die zum 1. April geplante Preissenkung der Telekom (Börse Frankfurt: DTE) um zwei Pfennig. Abgerechnet wird im Minuten-, bei Preselection-Kunden gilt der Sekundentakt.
Außerdem gibt es eine Neuerung bei der kostenlosen Gesprächsminute zwischen 19 und 24 Uhr (Freeminute-Tarif): Um in ihren Genuß zu kommen, muß man sich ab sofort nicht mehr bei Mobilcom anmelden. Um dieses Angebot hatte es Verwirrung gegeben, weil erst spät klar wurde, daß diese Offerte nur Kunden wahrnehmen konnten, die sich zuvor registriert hatten. Zudem sei die erste Minute jetzt auch dann umsonst, wenn das Gespräch länger als eine Minute dauere, erklärt das Unternehmen. Wer drei Minuten telefoniere, zahle nur für zwei. Ausgenommen sind Gespräche in Mobilfunknetze und zu Sondertelefonnummern.
Kontakt: Mobilcom, Tel.: 01805/191919

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom: Telefonieren für vier Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *