Enthüllt: Intels interne Prozessor-Preisplanung für 1999

Pentium III/533 startet im Juni mit Einstandpreis von 744 Dollar

Die aktuelle Preisplanung des Halbleiterproduzenten Intel (Börse Frankfurt: INL) für seine Pentium-Prozessoren hat ZDNet Deutschland in Erfahrung gebracht.
Wie unternehmensnahe Quellen berichten, wird der neue, 450 MHz schnelle Pentium-III-Prozessor schon ab Ende Februar nur knapp über dem Preisniveau seines gleichgetakteten Vorläufers der Pentium-II-Reihe rangieren. Der im Februar gültige Tarif von 496 Dollar (Tausenderstückzahl) soll bis zum Juni dieses Jahres auf 315 Dollar fallen.
Dann debütiert der Pentium III/533 als neues Flaggschiff mit einem Preis von 744 Dollar. Ob seine Mehrleistung den deutlichen Abstand zum PIII/500 und den mehr als doppelt so hohen Preis im Vergleich zum PIII/450 rechtfertigt, bleibt abzuwarten.
Ebenfalls im Juni dieses Jahres geht Intels 466-MHz-Version des Celeron-Chips an den Start. Der Billig-Prozessor wird in Großserienstückzahl voraussichtlich zum Preis von 169 Dollar pro Stück angeboten.
Übersicht Pentium-Preise

28. Februar 11. April Juni
Pentium III/533 744
Pentium III/500 696 637 562
Pentium III/450 496 411 315

Pentium II/450 476 396 305
Pentium II/400 284 246 202
Pentium II/350 192 192 läuft aus

Celeron/466 169
Celeron/433 169 143
Celeron/400 158 133 113
Celeron/366 123 103 93
Celeron/333 90 80 67

(Preis pro Prozessor in Dollar bei Abnahme von 1000 Stück, alle Angaben ohne Gewähr)
Neue Informationen über die Preisentwicklung von Intels Xeon-Prozessoren liegen noch nicht vor. Nach Angaben von Mainboardherstellern ist die Xeon-Chip-Reihe bis dato ein „ziemlicher Flop.“
Kontakt: Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Enthüllt: Intels interne Prozessor-Preisplanung für 1999

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *