Internet Service Provider Ginko jetzt zum Ortstarif

Einwahl über das Netz von Worldcom

Der Aachener Internet Service Provider Ginko bietet ab sofort seinen Zugang ins Internet deutschlandweit zum Ortstarif an.
Das neue Angebot des ISP nennt sich „Ginko 2000“ und kostet 9,90 Mark im Monat für 400 Surf-Stunden. Das Datentransfervolumen ist werktags zwischen 8 und 21 Uhr allerdings auf 10 MByte begrenzt. Jedes MByte darüber hinaus kostet in dieser Zeit 42 Pfennig extra.
Der Internet-Zugang von Ginko bietet eine eigene E-Mail-Adresse, Zugriff auf den Newsserver des ISP und zwei MByte Speicherplatz für die eigene Homepage. Die Einwahl erfolgt via Call-by-Call über das Telefonnetz der amerikanischen Telefongesellschaft Worldcom. Abgerechnet wird im Sekundentakt.
Kontakt: Ginko, Tel.: 0241/28801

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet Service Provider Ginko jetzt zum Ortstarif

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *