Unternehmen streben europäischen Smart-Card-Standard an

EU ist führend beim Einsatz der Chipkarten

Unterstützt von der Europäischen Kommission schickt sich eine Allianz aus europäischen Unternehmen an, einen gemeinsamen Standard für Smart Cards zu entwickeln. Unter den Koalitionären seien auch Visa und Europay International, berichtet das „Wall Street Journal“.
Die Europäische Kommission habe eine Initiative namens „Finread“ gegründet, die eine Vereinheitlichung der in der EU gebräuchlichen Transaktionsarten anstrebt. Nach Angaben der Zeitung befinden sich 80 Prozent aller Smartcards in Europa im Einsatz. Im Jahr 2002 soll das Volumen der mit den Karten abgewickelten Transaktionen auf 3,5 Milliarden Dollar anwachsen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unternehmen streben europäischen Smart-Card-Standard an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *