Nikoma: Kostenlos surfen – fast

Ortsgespräche zum Internet-Zugang ab 21 Uhr umsonst

Die Hamburger Telefongesellschaft Nikoma (Netzvorwahl: 01098) bietet an ihrem Firmensitz Ortsgespräche zu den eigenen Internet-Knoten ab 21 Uhr kostenlos an. Das Angebot gilt bis zum 30. Juni 1999 und danach weiterhin für alle Preselection-Kunden von Nikoma in Hamburg, Hannover, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart und Nürnberg.
Außerdem ermäßigt die Firma ab sofort bundesweit die Kosten für ihren Internet-Zugang „Internet Professionell Tarif“ von sechs auf fünf Pfennig pro Minute. Zugleich gibt es einen neuen City-Telefontarif, zu dem die Netzzugänge erreichbar sind. Bundesweit betragen die Telefonkosten zur Hauptzeit (9 bis 21 Uhr) fünf Pfennig und zur Nebenzeit (21 bis 9 Uhr) 2,5 Pfennig pro Minute.
Die Rechnungsstellung erfolgt auf Wunsch per E-Mail, über das Internet kann man seinen Verbindungsnachweis einsehen.
„Nikoma investiert derzeit massiv in die Infrastruktur und hat als Internetprovider sehr ehrgeizige Pläne“, erklärte Geschäftsführer Nikolai Manek.
Kontakt: Nikoma, Tel.: 040/808040

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nikoma: Kostenlos surfen – fast

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *