IBM mit Rekordergebnis

6,3 Milliarden Dollar reiner Gewinn

Der weltgrößte Computerkonzern IBM (Börse Frankfurt: IBM) gab für sein Geschäftsjahr 1998 einen Gewinn von 6,3 Milliarden bekannt, das sind um 3,9 Prozent mehr als 1997. Big Blue machte ein florierendes Dienstleistungs- und Softwaregeschäft für das ausgezeichnete Ergebnis verantwortlich. Der Umsatz legte um vier Prozent auf 81,7 Milliarden Dollar zu.
Beigetragen zum guten Ergebnis hat ein Rekord-Schlußspurt im vierten Quartal, in dem IBM den Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 12,1 Prozent auf 2,3 Milliarden Dollar steigern konnte. Der Quartalsumsatz legte um sechs Prozent auf 25,1 Milliarden Dollar zu.
IBM-Chef Louis Gerstner bestätigte während der Bekanntgabe, daß sein Unternehmen weiter auf E-Commerce und Network-Computing setzen wolle.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM mit Rekordergebnis

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *