SBC kauft Mobilfunkbereich von Comcast

Deal ist 1,7 Milliarden Dollar wert

SBC Communications will den US-Mobilfunkbereich von Comcast übernehmen. Rund 1,7 Milliarden Dollar kostet der Deal, der im dritten Quartal 1999 abgeschlossen sein soll. Bezahlt werden 400 Millionen Dollar in bar, außerdem übernimmt SBC Schulden von Comcast in Höhe von rund 1,3 Milliarden Dollar.
SBC ist die Nummer zwei der regionalen US-Telefongesellschaften mit 36,9 Millionen Festnetztelefon- und 6,5 Millionen Mobilfunknutzern. Das Unternehmen will wachsen, um gegen die nationalen Mitspieler wie AT&T, Nextel Communications und Sprint PCS mithalten zu können. Das Unternehmen will in diesem Jahr auch noch mit der US-Telefongesellschaft Ameritech fusionieren. Der Kauf muß aber noch von der zuständigen US-Aufsichtsbehörde genehmigt werden.
Comcast ist die viertgrößte Kabelfernseh-Gesellschaft in den USA und zählt im Mobilfunkbereich rund 800000 Kunden an der amerikanischen Ostküste.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SBC kauft Mobilfunkbereich von Comcast

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *