Siemens Halbleiter kauft Lizenzen von Avant

Sprecher: Multi-Millionen-Dollar-Deal

Der Halbleiterbereich von Siemens will von Avant Lizenzen für das Extraktionstool Star-RC von Avant erwerben. Außerdem wurde eine Vereinbarung über die Entwicklung von Chips in 0,13-Mikrometer-Technik und noch kleinerer Formate abgeschlossen. Das Abkommen ist nach Angaben eines Sprechers ein „Multi-Millionen-Dollar-Deal“. Genaue Zahlen wurden nicht bekanntgegeben.
„Wir sind zuversichtlich, daß wir die Herausforderungen der neuen Gestaltungsgrenze bei 0,13 Mikrometer gemeinsam bewältigen werden“, sagte Gerald Hsu, Chef von Avant.
Avant entwickelt, vermarktet und unterstützt die Integrated Circuit Design Automation (ICDA) Software für die Simulation, das Layout, den Nachweis und die Analyse von integrierten Schaltkreisen im Submikron-Bereich. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Fremont, Kalifornien.
Kontakt, Avant, Tel.: 001-510-4138000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens Halbleiter kauft Lizenzen von Avant

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *