Nach Karaoke: Japaner schwofen mit „Tanz-Computer“

Neuer Spielhallen-Hit bald auch für Heimgebrauch

Viele Japaner sind des ständigen Karaoke überdrüssig. Neuester Spaß in Japan sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur jetzt „Tanz-Computer“. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Computerspiel und Karaoke mit Füßen. Statt einen Liedtext vom Bildschirm zu Playback-Musik zum Besten zu geben, muß man nun bunten Pfeilen folgen, zu denen die Spieler tanzen müssen. Die Pfeile leuchten zur Musik auf einem Monitor auf, der Spieler muß sie auf einer aus vier Sensorfeldern bestehenden Tanzfläche nachtanzen. Je geschickter sich der Tänzer dabei anstellt, desto mehr Punkte bekommt er. Unter dem Namen „Dance Dance Revolution“ will der Spiele-Hersteller Konami bald auch die ersten Tanzcomputer für den Heimgebrauch anbieten. Die Software wird kompatibel zu Sonys Videospielkonsole Playstation sein.Damit das Spiel in den kleinen japanischen Wohnungen auch ohne blaue Flecken klappt, ist die Tanzfläche zusammenfaltbar. Bald soll es das neue Tanzvergnügen auch außerhalb Japans geben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Nach Karaoke: Japaner schwofen mit „Tanz-Computer“

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. Oktober 2002 um 16:27 von Petra Auer

    Todgesagte leben länger
    Ich würde trotzdem Karaoke nicht todsagen. In Asien ist es immer noch der Partyspass Nr. 1.<br />
    Und auch in Deutschland wird es immer beliebter. Eine private Karaoke-Party ist langsam ein Muss.<br />
    Und Anbieter gibt es zum Glück auch langsam auf dem deutschen Markt. Zum Beispiel den "Karaoke-Verleih-Berlin" (www.karaoke-verleih.com).<br />
    <br />
    Also weg vom Computer und ran an die Mikros.<br />
    <br />
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *