Gerücht: AT&T will MSN kaufen

US-Zeitungsbericht / Keine Stellungnahmen der Beteiligten

Der größte US-Anbieter von Ferngesprächen, AT&T, verhandelt zur Zeit mit Microsoft (Börsenkürzel: MSF) über eine Übernahme des Microsoft Network (MSN). Dies berichtete als erstes die amerikanische Tageszeitung „USA Today“.
Bis dato wollte allerdings keines der Unternehmen den Bericht kommentieren. Auf einer großangelegten Pressekonferenz von AT&T ging es lediglich um die konkrete Gestaltung des Unternehmens nach der Übernahme des Fernsehkabel-Betreibers Tele-Communications Inc. (TCI).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: AT&T will MSN kaufen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *