Studie: IP-Telefonie ist 60-Milliarden-Dollar-Markt

Vorhersage von Ovum Research

Der weltweite Markt für Telefondienste über das Internet wird bis zum Jahr 2005 auf rund 60 Milliarden Dollar anwachsen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Londoner Marktforschungsfirma Ovum Research. Die Vorhersagen der Briten übertreffen alle bisherigen Prognosen, wie schnell Telefonunternehmen ihre traditionelle Infrastruktur durch Telefonie via Internet Protokoll (IP) ersetzen werden.

Unternehmen, die bereits in ihre internen Telefon-Netzwerke IP-Funktionen eingebaut haben, würden auf die Telefongesellschaften Druck ausüben und diese zu einer schnelleren Gangart antreiben, meinen die Ovum-Analysten.

In Deutschland startet die Deutsche Telekom in diesem Jahr ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Ascend und Vocaltech, um die Akzeptanz eines Preismodells für Internet-Telefonie am Markt zu testen. Die Telekom-Tochter Deutsche Telekom Canada bietet bereits seit September sogenannte Voice-over-Internet-Protocol-(VoIP-)Services an.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: IP-Telefonie ist 60-Milliarden-Dollar-Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *