T-Mobil verzichtet auf Mindestlaufzeiten

Ab 15. Februar im TellyLocal-Tarif / Handys werden dafür teurer

Ab 15. Februar will die Tochter der Telekom (Börsenkürzel: DTE) T-Mobil Mobilfunk-Verträge im „TellyLocal“-Privatkunden-Tarif mit geringerer oder gar keiner Mindestlaufzeit anbieten. Damit folgt sie der Viag Interkom, die ihre Kunden nur drei Monate lang vertraglich bindet, dafür aber die Handys nicht mehr subventioniert.
Neukunden haben zukünftig beim Abschluß eines TellyLocal-Vertrages die Wahl zwischen vier verschiedenen Vertragslaufzeiten. Neben 24-Monats-Verträgen stehen künftig die Alternativen null, sechs und zwölf Monate Laufzeit zur Verfügung. Außerdem verspricht die Telekom, daß ihre Kunden von allen künftigen Preissenkungen automatisch profitieren. Grund- und Verbindungskosten blieben gleich. Je kürzer die Laufzeit, desto teurer werde aber der Handy-Preis.
Die neuen, kürzeren Vertragslaufzeiten sollen bei den übrigen Tarifen voraussichtlich im April 1999 eingeführt werden.
„Unsere Maxime heißt Kundenzufriedenheit statt vertraglicher Zwänge“, sagte T-Mobil-Geschäftsführer René Obermann am Freitag. Im zweiten Quartal 1998 sei der Markt „geradezu explodiert“. „Mit 1,65 Millionen neuen T-D1-Kunden haben wir den Zuwachs im Vergleich zu den letzten sechs Monaten des Jahres 1997 um 630000 Kunden steigern können“, sagte Obermann.
Mit mehr als 400000 Neukunden hätte die T-Mobil im Dezember das mit Abstand beste Monatsergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt. Insgesamt sei die Zahl der T-D1-Kunden 1998 um 67 Prozent auf knapp 5,5 Millionen (Ende 1997: knapp 3,3 Millionen) gestiegen. Das ursprünglich anvisierte Ziel von fünf Millionen Kunden zum Jahreswechsel 1998/99 sei damit übertroffen worden. Nach Einschätzung der T-Mobil werde sich das Marktwachstum auch 1999 ungebremst fortsetzen.

Kontakt: T-Mobil, Tel. 0228/9360

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobil verzichtet auf Mindestlaufzeiten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *