Neue Handhelds in Las Vegas

Messedebüt: Windows-CE-Geräte in allen Größen

Neue Windows-CE-Geräte in allen Formen und Größen werden auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas gezeigt. So enthüllte Philips den Nino 200, einen neuen preiswerten Palm-Size PC. Er soll in den USA rund 299 Dollar kosten. Besonderheit: Das neue, schnittige Design und der Quick-Start-Knopf für den direkteren Zugriff auf bestimmte Funktionen. Auch 3Coms erfolgreicher PalmPilot wartet mit derartigen Schnellstart-Buttons auf. Philips hat bereits den Nino 300 für 399 Dollar im Angebot.
NEC stellte seinen MobilePro 770 Handheld PC vor, ein mittelgroßes CE-Gerät mit einem Bildschirm in halber Notebook-Monitorgröße. Es ergänzt den MobilePro 750 Handheld. Der neue Rechner soll 799 Dollar kosten und hat das Betriebssystem Windows CE Handheld PC Professional Edition an Bord, das ursprünglich für größere Geräte entwickelt wurde.
Experten sagen den Handhelds eine große Zukunft voraus. So meint die Marktforschungsfirma International Data Corporation (IDC), daß im Jahr 2000 Windows-CE-Geräte die Verkäufe des PalmPilot übertreffen werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Handhelds in Las Vegas

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *