Cisco betritt den Consumer-Markt

Modems, Kooperationen, Flaschengeist-Router

Der Netzwerkgigant Cisco Systems hat die Privathaushalte entdeckt und in verschiedenen Kooperationen Konzepte und Produkte für den Consumer-Markt entwickelt. Dabei sollen prinzipiell die selben Techniken wie in großen Unternehmensnetzwerken zum Einsatz kommen.
„Wir bringen die Internet-Plattform in den Consumer-Markt und die Haushalte“, erklärt die Produktmanagerin Bethany Mayer anläßlich einer Präsentation auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Dazu hat das Unternehmen zusammen mit Sony und Samsung Kabelmodems entwickelt, die einen „superschnellen“ Internet-Zugang und verschiedene Telefondienste erlauben. Die Modems sollen unter dem Cisco-Markennamen verkauft werden.
Für die Telefondienste inklusive Virtual Private Networks (VPN) hat das Netzwerk-Unternehmen laut Mayer eine weitere Kooperation mit General Instruments verabredet. Dadurch können Cisco-Modemkunden die Kabelnetze von TCI und AT&T nutzen. Die Kunden sollen ihr Telefon einfach an das Modem anschließen und über Fernsehkabel telefonieren können. „Wenn Sie den Hörer abnehmen, schickt das Modem Datenpäckchen übers Kabel. Wenn ich ehrlich sein soll, hat AT&T deshalb TCI übernommen“, scherzte Mayer.
Zusätzlich stellte Cisco den Heim-Router „Cisco 924“ vor, der mit vier Ethernet-Ports und zwei Voice-Ports ein heimisches LAN (Local Area Network) aufbauen helfen soll. Das Gerät wird voraussichtlich für unter 1000 Dollar in den Handel kommen.
Bereits gestern wurde bekannt, daß Cisco und der japanische Elektronik-Konzern Hitachi eine gemeinsam entwickelte Billig-Set-top-Box auf der CES vorstellen werden. Die Box mit dem Betriebssystem Windows CE soll unter 500 Dollar kosten und breitbandigen Internet-Zugang, Video-on-Demand sowie Voice-over-Cable ermöglichen.
Kontakt: Cisco Systems, Tel.: 0811/55430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco betritt den Consumer-Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *