Bei Airtouch bietet jetzt auch MCI mit

Alle wollen US-Mobilfunkanbieter kaufen

Nach Bell Atlantic und dem britischen Telefonunternehmen Vodafone will jetzt auch MCI Worldcom das US-Mobilfunkunternehmen Airtouch kaufen. MCI ist die Nummer Zwei bei US-Ferngesprächen. Die Firma wäre mit Airtouch in Kontakt getreten, hätte aber noch kein Angebot abgegeben, hieß es aus gut unterrichteten Quellen.
Für die Übernahme bietet Vodafone, das größte Mobilfunkunternehmen in Großbritannien, mittlerweile rund 54 Milliarden Dollar, während Bell Atlantic etwa 43 Milliarden Dollar zahlen will.
Mit Airtouch könnte MCI Worldcom 16,1 Millionen Handy-Telefonierer in den USA und Europa dazugewinnen. Bisher hatte MCI immer behauptet, man wolle sich auf Business-Kunden konzentrieren, die keinen Mobilfunk benötigten.
Airtouch und MCI wollten zu den Gerüchten keine Stellungnahme abgeben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bei Airtouch bietet jetzt auch MCI mit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *