Kostenloser Virenscanner für Hotmail-Kunden

VirusScan kann von 30 Millionen Kunden umsonst genutzt werden

Microsoft hat angekündigt, daß die Nutzer seines Internet-basierten E-Mail-Dienstes Hotmail zukünftig kostenlos den Viren-Scanner VirusScan von McAfee nutzen können. Die derzeit rund 30 Millionen Hotmail-Nutzer sollen damit vor dem Herunterladen an Mails angehängte Dateien auf Viren prüfen.

Die Maßnahme wurde offenbar dadurch nötig, daß der E-Mail-Dienst ständig durch Sicherheitslücken auf sich aufmerksam gemacht hat. Bislang war der Einsatz von VirusScan kostenpflichtig und schlug mit zwei Dollar im Monat zu Buche.

Die Hotmail-Produktmanagerin Laura Norman erklärt: „Wir arbeiten immer daran, die sicherste Umgebung, die möglich ist, bereitzustellen, und wir fanden es wichtig, daß alle unsere Mitglieder Vorteile aus dem Schutz vor Viren ziehen. Deshalb entschieden wir uns dafür, daraus ein Kernmerkmal statt eines Vorzugsdienstes zu machen.“

Im Download-Bereich des ZDNet finden Interessierte den McAfee VirusScan für WinNT, den McAfee VirusScan für Win95/98 und den McAfee VirusScan für DOS.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenloser Virenscanner für Hotmail-Kunden

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *