Microsoft bringt Windows 98-Update fürs Jahr 2000

Behebt "kleinere Probleme" bei der Datumsumstellung

Microsoft hat ein Update für Windows 98 bereitgestellt, das „kleinere Probleme“ lösen soll, die nach der Datumsumstellung am 1. Januar 2000 auftreten können. Die amerikanische Version des Jahr-2000-Problem-Updates kann man sich auf der Windows-Update-Site des Softwarekonzerns herunterladen. Das deutsche Update soll im Laufe des Monats verfügbar sein. Anders als in Amerika wird Microsoft in Deutschland keine kostenlose CD-ROM mit dem Update ausliefern.
Die möglichen Probleme betreffen nicht etwa einen möglichen Datenverlust oder eine Beeinträchtigung des Systems, betont Microsoft. In „seltenen Fällen“ könne es zu einer falschen Datumsanzeige kommen. Die meisten Windows 98-Nutzer würden jedoch nie mit derartigen Fehlern konfrontiert werden.
Zu „Bugs“ könne es unter anderem bei der Benutzung des Telefon-Wähl-Applets, beim DOS-Befehl xcopy oder im Zusammenhang mit der Java Virtual Machine kommen.
Unter der Adresse www.microsoft.com/year2000 informiert Microsoft darüber, welche anderen MS-Programme Schwierigkeiten haben, Datumsangaben ab dem Jahr 2000 richtig zu interpretieren. Nicht Jahr-2000-kompatibel sind demnach die Datenbank Access 2.0, Word 5.0 für MS-DOS und das Büropaket Office Professional 4.3.
Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt Windows 98-Update fürs Jahr 2000

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *