Update für Mac-OS 8.5

Apple beseitigt Fehler im neuen Betriebssystem

Apple hat ein Update seines aktuellen Betriebssystems Mac-OS 8.5 herausgebracht. Das Mac-OS 8.5.1 wird ab sofort mit neuer Hardware von Apple ausgeliefert, kündigte das Unternehmen an. Das US-Update kann kostenlos von der Apple-Site (www.apple.com/support/) heruntergeladen werden. Eine deutsche Version soll im Laufe des Monats herauskommen.
Amerikanische Anwender des neuen, im Oktober ausgelieferten Macintosh-Betriebssystems Mac-OS 8.5 hatten bereits kurz nach der Markteinführung von Problemen berichtet: Bei einigen von ihnen fand Mac-OS 8.5 beim Systemstart die Festplatte nicht mehr. Bei anderen Mobil-Mac-Benutzern sorgte das neue Betriebssystem dafür, daß auf dem Desktop plazierte Icons langsam verschwanden. Die Probleme tauchten jedoch nur bei Anwendern auf, die kürzlich ihre Festplatte mit Produkten formatierten oder partitionierten, die nicht von Apple selbst stammten. Außerdem hatten Sherlock-Benutzer Schwierigkeiten mit bestimmten Proxy-Servern und Firewalls.
Mit der neuen Version Mac-OS 8.5 sollen sich laut Apple Daten in einem Netzwerk bis zu dreimal schneller speichern lassen, es bietet ein erweitertes Farbmanagement-System und mit dem Tool Sherlock verbesserte Suchfunktionen für Dateien und Internet-Informationen.

Kontakt: Apple Computer, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Update für Mac-OS 8.5

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *