Jahr-2000-Klage gegen Intuit eingestellt

Quicken ist nicht Jahr-2000-sicher / Gericht: Trotzdem kein Schaden entstanden

Ein kalifornisches Gericht hat insgesamt drei Klagen gegen Intuit abgeschmettert. Die Kläger hatten argumentiert, die Finanzsoftware Quicken sei nicht Jahr-2000-fähig.
Zwar sei es richtig, daß Teile von Quicken die Jahreszahlenumstellung auf das neue Jahrtausend nicht beherrschten, so das Gericht in seiner Begründung. Doch das Unternehmen habe versprochen, bis Ende 1999 einen Millenium-Bugfix kostenlos nachzureichen. Somit sei kein Schaden entstanden und werde voraussichtlich auch keiner entstehen. Die Klagen seien damit gegenstandslos.
Intuit hat für alle Interessierten eine Jahr-2000-Sektion auf seiner Site eingerichtet. Dort wird über den Stand der Neuprogrammierung verschiedener Produkte des Unternehmens berichtet.
Kontakt: Intuit, Tel.: 089/996360

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jahr-2000-Klage gegen Intuit eingestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *