JDK 1.2 ist da

Download bei Sun / Auch das Runtime Environment erhältlich

Was lange währt… Angekündigt bereits für den Sommer ´98, hat Sun Microsystems nun endlich den Java Development Kit 1.2 zum Download ins Netz gestellt.

JDK 1.2 bringt ein erweitertes Sicherheitskonzept, die Java Foundation Classes (JFC) Swing, die zum Erstellen von GUI-Komponenten (Graphical User Interface) dienen, Drag-and-Drop-Funktionalität und Werkzeuge für die Generierung verteilter Anwendungen.

Die multithreaded Architektur der JVM (Java Virtual Machine), der optimierte JIT-(Just-in-Time-)Compiler, schnelle Thread Synchronisation und eine neue Speicherverwaltung sollen für eine deutlich verbesserte Performance sorgen.

Anwendungen, die auf dem JDK 1.2 basieren, können auf bis zu acht CPUs mit annähernd linearer Leistungssteigerung skalieren. Die RMI (Java Remote Method Invocation) läuft dabei übergeordnet auf dem IIOP (Internet Interoperability Protocol). Damit können Java Objekte auch auf CORBA-Objekte zugreifen. Zusätzlich beherrscht das JDK 1.2 die Java Internet Definition Language (IDL) für CORBA-Lösungen.

Die Neuerungen sind konkret:

Java Platform

    1. Security Enhancements
    2. Swing (JFC)
    3. Java 2D (JFC)
    4. Accessibility (JFC)
    5. Drag & Drop (JFC)
    6. Application Services (JFC)
    7. Collections
    8. Extensions Framework
    9. JavaBeansTM Enhancements
    10. Input Method Framework
    11. Version Identification
    12. RMI Enhancements
    13. Serialization Enhancements
    14. Reference Objects
    15. Audio Enhancements
    16. Java IDL
    17. JAR Enhancements
    18. JNI Enhancements
    19. Reflection Enhancements
    20. JDBC Enhancements
    21. Performance Enhancements
    22. Floating Point Changes

Java Plug-In

    1. Java Plug-In

Tool Support

    1. Java Virtual Machine Debugger Interface
    2. Java Virtual Machine Profiler Interface

Tools

    1. Command Line Changes from 1.1 to 1.2
    2. JDK Tools Changes
    3. Java Compiler
    4. Javadoc Enhancements
    5. Java Launcher

Anwender, die zwar auf dem neuesten Java-Stand sein wollen, aber kein Interesse an dem gut 20 MByte großen Entwicklungstool haben, können sich auch das Java Runtime Environment herunterladen. Es enthält die Java Virtual Machine, die Java Platform Core Classes und die Supporting Files. Es handelt sich also um die reine Laufzeitumgebung des JDK 1.2 ohne die Entwicklungswerkzeuge wie Compiler und Debugger.

Kontakt: Sun Microsystems, Tel.: 089/460080

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JDK 1.2 ist da

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *