PC fürs Auto vorgestellt

Ab Januar `99 im Handel

Auf der Autobahn die Spur wechseln und gleichzeitig das neueste E-Mail in Empfang nehmen? Kein Problem mehr, glaubt man den Herstellern von Auto-PCs.
Die US-Firma Clarion demonstrierte nun in San Francisco den „auto-mobilen“ PC in einem gelben Mercedes-Cabrio. Der Rechner läuft mit Microsofts Betriebssystem Windows CE und paßt in den für das Radio vorgesehenen Schlitz im Cockpit des Fahrzeuges. PC Direkt hat den Auto-PC in der Ausgabe 6/98 genauer unter die Lupe genommen.
Um einiges früher allerdings demonstrierte Citroen anläßlich der Autoshow „Mondial de l?Automobile“ in Paris den Bordcomputer. In den neuen Citroen-Modellen nimmt das Gerät Verbindung zum Radionavigationssystem GPS (Global Positioning System) auf, um den Fahrer dahin zu lotsen, wo er hinwill. Das elektronische Telefonbuch sucht auf Befehl die gewünschte Telefonnummer, liest sie vor oder wählt in Verbindung mit einem Handy diese auch sofort an.
Durch Sprachsteuerung soll der Fahrer seine E-Mails ab- und ein Navigationssystem aufrufen können sowie die Wetter- und Verkehrslage mitgeteilt bekommen. Ein Slot an dem Gerät ist für Flash-Memory-Chips vorgesehen, so daß Daten vom Auto auf den heimischen Desktop und umgekehrt übertragen werden können. Auch an CE-Handhelds könne angedockt werden.
Citroen will den Auto-PC im kommenden Jahr mit den gehobeneren Modellen seiner Wagenflotte ausliefern. Der Preis steht noch nicht fest. Gerüchteweise hat Microsoft-Boß Bill Gates das System im eigenen Wagen getestet. Überlebt hat er es zumindest.
Kontakt: Clarion Europa GmbH, Tel.: (061 96) 473 60; Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PC fürs Auto vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *