Olivetti präsentiert Notebook-Flagschiff

Auch neu: Xtrema-Notebooks 123S, 126S und 323S

Mit dem Xtrema 430X stellt Olivetti sein schnellstes Notebook vor. Es enthält einen Pentium-II-Chip mit 300 MHz, eine 6 GByte-Festplatte, ein 20fach CD-ROM-Laufwerk, bis zu 256 MByte Arbeitsspeicher, SBS-Lithium-Batterie für drei Stunden Betriebsdauer, zwei USB-Steckplätze, einen 13-Zoll-XGA-TFT-Bildschirm, Audio und integrierte Stereo-Lautsprecher. Mit einer Docking-Station läßt sich das Notebook wie eine Workstation mit LAN-Anbindung nutzen.

Das Modell ist ab Mitte Dezember für rund 7000 Mark erhältlich, die zugehörige Docking-Station kostet rund 1400 Mark. Eine dreijährige „Desk-to-Desk“-Garantie ist im Preis enthalten.

Neu sind ebenfalls die Xtrema-Einsteigermodelle 123S und 126S. Sie arbeiten mit einem Pentium-MMX-Chip mit 233 beziehungsweise 266 MHz. Das Modell 323S verfügt über einen Pentium-II-Prozessor mit 233 MHz. Die weiteren Daten der Notebooks: 2,1 GByte Festplatte, 32 MByte Arbeitsspeicher, NiMH-Batterie, USB-Anschlüsse, 24fach-CD-ROM-Laufwerk, 12-Zoll-TFT-Bildschirm, Audio und Stereo-Lautsprecher.

Den Preis der Notebooks mit einjähriger Garantie gibt Olivetti mit „unter 3500 Mark“ an. Sie sind ab Mitte Dezember erhältlich.

Kontakt: Olivetti Computers, Tel.: 0811/5610

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Olivetti präsentiert Notebook-Flagschiff

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *