Microsoft kooperiert mit Fraunhofer-Institut

Eröffnung eines gemeinsamen Computer-Labors in Darmstadt

Microsoft und das Darmstädter Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD) kooperieren. In einem gemeinsam betriebenen, am Freitag eröffneten Computer-Labor in Darmstadt wollen sie nach Internet-Lösungen für weltweit tätige Unternehmen suchen und eine Laborumgebung für Technologiedemonstrationen schaffen.
„Die Gestaltung einer Unternehmens-Homepage ist vergleichsweise einfach. Schwierig ist es, ein integriertes System zu entwickeln, das verschiedene Sicherheitsstufen enthält. Das soll nämlich im Intranet nur den eigenen Mitarbeitern den Zugriff gewähren, im Extranet auch für Partner offen sein und im Internet das Unternehmen der gesamten Öffentlichkeit darstellen“, erläuterte IGD-Projektkoordinator Rolf Ziegler.
Die beiden ersten Bereiche, in denen bereits Lösungen in Form von sogenannten „Showcases“ realisiert wurden, sind:
– System-Management (WWW-basiertes Systemmanagement mit „Common Administration Architecture für Windows NT“ (CAAN) und
– Geschäftsprozesse im Internet/Intranet/Extranet (Agenten-basiertes Workgroup Management, Knowledge Management, E-Commerce).
Die Zusammenarbeit ist zunächst auf ein Jahr befristet. Es ist die nach eigenen Angaben erste Kooperation von Microsoft mit einem deutschen Institut.
Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760; Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung, Tel.: 06151/1550

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kooperiert mit Fraunhofer-Institut

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *