Diamond Multimedia verklagt US-Platten-Lobby

Rio-Player-Hersteller schlägt zurück

Diamond Multimedia, der Hersteller des MP3-Players „Rio PMP 300“, will jetzt die Vereinigung der amerikanischen Musikindustrie, die Recording Industry Association of America (RIAA), verklagen.
Im Oktober hatte die RIAA ein Verfahren gegen Diamond Multimedia angestrengt, um die Auslieferung des „Rio Players“ zu verhindern. Eine zunächst erlassene einstweilige Verfügung gegen den Vertrieb des Geräts war von einem kalifornischen Gericht wieder aufgehoben worden.
Die RIAA war der Auffassung, daß das Gerät gegen den 1992 erlassenen Audio Home Recording Act (AHRA) verstößt, ein Gesetz, das für bestimmte Arten von Aufnahmegeräten für den Consumer-Markt technische Einschränkungen vorschreibt. Diamond Multimedia argumentierte, daß der Rio PMP300 nicht unter das Gesetz falle, weil er nicht in der Lage sei, unabhängig von anderen Geräten aufzunehmen oder zu kopieren.
Mit insgesamt neun Klagen will Diamond nun von der RIAA sowohl die Zahlung von Schadenersatz in noch unbekannter Höhe als auch die Unterlassung weiterer rechtlicher Aktionen gegen die Firma erreichen. Die Vereinigung hätte Diamond wirtschaftliche Verluste zugefügt und der Glaubwürdigkeit der Firma geschadet, so ein Sprecher.
Die RIAA sagte in einer Stellungnahme, die Gegenklage von Diamond Multimedia sei „ein rechtliches Manöver, das keine gesetzliche Grundlage hätte“.
Der MP3-Player ist seit dem 3. Dezember in Deutschland im Handel, unter anderem bei der Computerhandelskette Vobis für rund 400 Mark. Das Gerät verfügt über einen Speicher von 32 MByte für bis zu 60 Minuten Musik in quasi CD-Qualität. Die MP3-Stücke für den Player können über das Internet heruntergeladen oder am PC mit der Software Jukebox MP3 von Audio-CDs ins MP3-Format umgewandelt werden. Die Datenübertragung vom PC zum Player erfolgt über den Parallelport. Der Rio-Player wiegt 70 Gramm und ist mit den Maßen 9 mal 6,5 mal 1,6 Zentimeter etwa so groß wie eine Audiokassette.
Umfangreiche Grundlageninformationen zur Debatte um den MP3-Standard liefert ein ZDNet Special.
Kontakt: Diamond Multimedia, Tel.: 08151/2660

Themenseiten: Business, Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Diamond Multimedia verklagt US-Platten-Lobby

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *