Star Enterprise bietet Billig-Hosting

Service ab 20 Mark im Monat / Erste vier Wochen umsonst

Der Internet Service-Provider Star Enterprise will mit einem Billig-Angebot die Branche „revolutionieren“. Ab 19,80 Mark können sich mittelständische Unternehmen im Netz präsentieren, so der Chef des Unternehmens, Tobias Eichner.

Alle Server von Star Enterprise verfügen nach eigenen Angaben über eine Internet-Anbindung via T3-Leitungen mit 355 Mbit pro Sekunde. Als Line-Provider werden die Telefongesellschaften Sprint, MCI und UUNET genutzt. Jeder Account erhält einen eigenen POP3-Account, der mit beliebig vielen Namen versehen werden kann. Traffic-Gebühren oder andere Zusatzkosten sollen nicht anfallen. Tägliche Backups, eine Notstromversorgung und eine 24-Stunden-Serverüberwachung sorgen nach Angaben des Anbieters für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Weitere im Grundpreis enthaltene Angebote sind:

  • Eigener E-Mail-Account mit 1 MB Speicher
  • Nicht limitierter FTP-Zugang für Updates
  • Formmail-, Frontpage- und Multimedia-Support
  • CGI-Scripts: Gästebuch, virtuelle Postkarten und Message Board
  • Statistik-Software
  • Kundendienst und bequeme Online-Verwaltung
  • Erledigung aller Formalitäten bei Providerwechsel

Als besonderes Lockmittel offeriert der Dienst seinen Kunden einen kostenlosen ersten Probe-Monat.

ZDNet hat über 200 deutsche ISPs getestet und in einer ständig aktualisierten Liste (http://www.zdnet.de/internet/isp/isp-wf.htm) mit allen Vor- und Nachteilen zusammengefaßt.

Kontakt: Star Enterprise, Tel.: 09225/96893

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Star Enterprise bietet Billig-Hosting

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *