Internet-Nachrichtendienst Pointcast auf deutsch

Push-Channel schöpft aus 700 Quellen

Pointcast Network startet heute offiziell sein deutsches Nachrichtenangebot. Der kostenlose Internet-Nachrichtendienst sendet via Push-Technologie Nachrichten, Börsennotierungen und Wetterberichte an den heimischen Computer. In Amerika nennt sich der Dienst „führender Nachrichten- und Informationssender für Unternehmensangestellte“.

Das Programm, das der Nutzer zunächst herunterladen muß, kann nach eigenen Interessen personalisiert werden. Als deutsche Quellen dienen unter anderem die Berliner Morgenpost, die Deutsche Presse-Agentur, News Aktuell und die Frankfurter Börse. Aus den deutschen, amerikanischen und englischen Kanälen stellt sich der Nutzer sein Nachrichtenangebot selbst zusammen. Wer will, kann den Dienst auch offline lesen.

Pointcast finanziert sich aus Werbeeinahmen und ist für den Nutzer kostenlos. Den Dienst gibt es ab heute auch in Großbritannien. In Kanada und Japan wurde er bereits früher eingeführt. Nach Unternehmensangaben nutzen insgesamt 1,2 Millionen Anwender das Programm, das auch als Screen-Saver eingesetzt werden kann.

Kontakt: Pointcast Network, Tel.: 00 1 408 990 6334

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet-Nachrichtendienst Pointcast auf deutsch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *