Beate Uhse kauft Internet-Unternehmen

Online-Verkauf boomt bei Sex-Artikeln

Der Erotikkonzern Beate Uhse will seinen Geschäftsbereich Neue Medien ausbauen und hat den Sex-Commerce-Spezialisten Aktuelle Information (AI) zu 100 Prozent übernommen. Das Unternehmen produziert und betreut die Internet-Sites von verschiedenen Unternehmen der Branche wie etwa ?Dr-Müller? oder ?Dolly-Buster?.
?Mit dieser Akquisition setzt unser Unternehmen auf das Internet als Medium und Vertriebskanal?, meint dazu Finanzvorstand Ulrich Hülle. AI steht bereits seit Jahren in enger Verbindung zum Sexartikel-Anbieter und brachte auch deren Angebote ins Netz. In diesem Jahr werde AI einen Umsatz von 40 Millionen Mark einfahren, so Hülle.
Kontakt: Beate Uhse, Tel.: 0461/99660

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beate Uhse kauft Internet-Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *