Samsung startet Massenproduktion des 600-MHz-Alpha-Chips

1-GHz-Schallmauer soll 1999 fallen

Samsung Electronics, CPU-Tochter des südkoreanischen Elektronikkonzerns Samsung, nimmt die Massenproduktion von Alpha-Chips der dritten Generation auf. In den kommenden Tagen wird der PC-Herstelller Compaq die ersten „21264“-Prozessoren erhalten.

Samsung Electronics hatte für Compaq bereits die 64-Bit-Alpha-Chips der zweiten Generation mit dem prosaischen Namen „21164“ gefertigt. Die neuen 21264-Prozessoren sollen doppelt so schnell wie ihre Vorgänger sein und noch in diesem Jahr Taktraten um 600 MHz erreichen. Das Unternehmen geht davon aus, daß 1999 die 1-GHz-Schallmauer durchbrochen wird.

Ursprünglich war der 21264 von DEC (Digital Equipment Corp.) entwickelt worden, das Anfang 1998 von Compaq geschluckt worden ist. Compaq setzt die Alpha-Prozessoren nun in High-end-Server und Workstations ein und macht damit dem Xeon-Chip von Intel Konkurrenz.

Kontakt: Samsung Electronics GmbH, Tel.: 0180/5121213

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung startet Massenproduktion des 600-MHz-Alpha-Chips

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *