Franzosen planen Internet-Streik

Online-Nutzer fordern niedrigere Tarife

In Frankreich haben Internet-Nutzer zu einem eintägigen Boykott der französischen Telefongesellschaft France Telecom aufgerufen. Um gegen die Tarifpolitik des Unternehmens zu protestieren, rufen sie alle Online-Nutzer für Sonntag, den 13. Dezember, zu einem Streik auf.

Ein „Verband der unzufriedenen Internet-Nutzer“ fordert, daß an diesem Tag niemand ins Netz gehen solle. „Damit zeigen wir der France Telecom und France Telecom Interactive, wer der Kunde ist und wer der Lieferant“, sagt ein Sprecher gegenüber einer französischen Nachrichtenagentur.

Die Boykotteure wollen – wie ihre Vorgänger in Spanien, Deutschland und Tschechien – niedrigere Tarife und Rabatte für Viel-Surfer erreichen. Am 18. November war es zu ersten Gesprächen zwischen dem Verband und Vertretern der France Telecom gekommen. Dabei ging es auch um Qualitätsverbesserungen des Internet-Zugangsdienstes „Wanadoo“.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Franzosen planen Internet-Streik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *