Man kann nicht aufhören, das Samsung SGH-T100 mit seinem wunderbaren Farbdisplay zu bewundern. Schade, dass ihm wichtige Funktionen fehlen.
Das Samsung T100 ist prachtvoll: Display mit 4096 Farben, mehrstimmiger Klang, aktive Klappe mit einer zweiten Anzeige. Es fehlt diesem Handy nur Weniges, leider aber auch das Wichtigste: Mit GPRS-Unterstützung oder Bluetooth würde es zu den besten momentan erhältlichen Handys gehören.

Samsung SGH-T100

Für die zahlreichen Benutzer, die keine fortgeschrittenen Funktionen brauchen, ist das T100 wunderbar. Auf der Oberseite befindet sich ein Monochrom-Display, auf dem man den Namen und die Nummer des Anrufers sowie Uhrzeit und Datum von Textnachrichten ablesen kann. Das richtige Display befindet sich auf der Innenseite. Selbst unter freiem Himmel ist es sehr gut ablesbar, und es bietet exzellenten Bedienungskomfort. Bildschirmhintergründe setzen sich in Bewegung, wenn man die Klappe öffnet, die Menüs sind klar und leicht zugänglich. Der mehrstimmige Klang variiert die üblicherweise so schrillen Klingeltöne. Selbst die Leuchtdiode für das Signal wechselt ihre Farbe mit dem Klingeln von Grün über Violet zu Orange.

Mäßige Laufzeit

In der Praxis sind der Klang und die Empfindlichkeit exzellent. Nur die Autonomie mit angegebenen 90 Stunden im Stand-by-Betrieb und 3 Stunden Sprechzeit ist recht schwach. Das Handy kommt 3 bis 4 Tage ohne Steckdose aus, zumindest wenn man nicht ständig spielt oder Waped.

Einen großen Schwachpunkt stellen allerdings die Spiele dar. Sie profitieren zwar sehr von der guten Klangqualität und den außerordentlich schönen Bildern, doch sind sie derart langsam, dass man sie praktisch nicht spielen kann.

Der ziemlich reich ausgestattete Lieferumfang umfasst insbesondere einen zweiten Akku sowie eine Freisprecheinrichtung. Schade aber, dass man die nur benutzen kann, wenn man sich das Handy um den Hals hängt – das Kabel ist zu kurz, um es in der Tasche zu lassen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung SGH-T100

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *