Abgesehen von der Antenne knüpft das CMD-Z7 mit seinem eleganten Design und den geringen Abmessungen an den Erfolg seines Vorgängers an, dem CMD-Z5. Die Funktionen wurden kaum geändert, sind aber dem aktuellen Geschmack angepasst worden.

Die aktive Klappe ermöglicht ein Entgegennehmen und Beenden von Anrufen, ohne die Funktionstasten drücken zu müssen. Die geschlossene Klappe verdeckt das Tastenfeld des Telefons und bedeckt so die Unterseite des Displays. Glücklicherweise verschiebt sich dann der angezeigte Text nach oben und bleibt lesbar. Das Drehrad Jog-Dial (5D) ermöglicht eine Navigation durch das Menü und ein Zugreifen bei geschlossener Klappe auf den Betriebsartenwahlschalter, Vibrationsalarm, Stummschaltung und Klingeltöne.

Am meisten unterscheidet sich dieses Telefon in Bezug auf die Klingeltöne: Der aktuell sehr im Trend liegende mehrstimmige Klang ist auch im Z7 vorhanden. Diese Option bietet eine große Auswahl an Melodien, die wesentlich origineller sind als die gewöhnlichen schrillen Pieptöne. Es ist sogar möglich, einen Klang direkt über das Mikrofon des Telefons aufzunehmen und ihn dann in einen Klingelton umzuwandeln. Das einzige Problem ist, dass die Lautstärke der Klingeltöne zwar für einen ruhigen Ort ausreicht, in einer lauten Umgebung jedoch viel zu schwach ist.

Die Tonqualität ist sehr gut und es ist oft nötig, die Lautstärke des Telefons zu verringern. Trotz mangelnder Innovationen wird das Z7 sicherlich viele begeistern. Nur schade, dass ihm der Pepp fehlt, der das Z5 so beliebt machte.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony CMD-Z7

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *